History

Alles begann im Sommer `97 ....

Er war klein, gelb und war Freude pur. Der Mini von Simon Linseder, welcher allerdings noch keinen Führerschein hatte. Somit kam sein Bruder Manuel in den Genuss, den kleinen Flitzer auf der Strasse rasant fortzubewegen. Anders kann man einen Mini gar nicht fahren. In Göfis vor dem Gasthaus Kreuz kam es zur folgenreichen Begegnung zwischen Manuel, Simon und Michael Kaufmann.

Michael, damals mit einem goldigen 1100er Spezial unterwegs, knüpfte sofort Kontakte und fortan wurden gemeinsame Aktivitäten mit dem Mini unternommen. Die ersten Polo-Shirts mit dem Mad Minis Schriftdruck in Wagenfarbe wurden bestellt und es wurden immer mehr begeisterte Mini-Fahrer angetroffen. So auch Jürgen Bickel.

Nach den ersten Besuchen auf Mini-Treffen in der Schweiz, Deutschland und auch England haben wir gewusst: Ein Club muss her.

Statuten wurden erstellt und eingereicht. Am 9. Dezember 1999 haben wir den positiven Bescheid "Motorsportverein Mad Minis Vlbg." erhalten.

Nachdem wir nun gesetzlich erlaubt waren, haben wir am 26. April 2000 mit NUR 4 offiziellen Mitgliedern, keinem Budget und durch Mithilfe von Freunden, Familien und Bekannten das erste Mini-Treffen in Vorarlberg veranstaltet, welches mit 65 Minis ein grosser Erfolg wurde.

Heute zählen wir mit 55 Personen zum grössten Mini-Club in Österreich und bieten unseren Mitgliedern einmal im Monat einen geselligen Clubabend, diverse Ausfahrten sowie Feste.